Resultierend aus den neuen Anforderungen für die Zertifizierung von Energiemanagementsystemen werden auch wir unsere Prozesse anpassen müssen.
So werden bspw. für die Berechnung des Audittage die Anzahl der Energiearten herangezogen welche mindestens 80% des Gesamtverbrauchs ausmachen. Darüber hinaus werden die Kunden nicht mehr in technische Bereiche eingestuft, nunmehr ist Eure technische Kompetenz ausschlaggebend für die Zertifizierung des Kunden.

Mehr zur neuen ISO 50003:2021, welche derzeit nur in englischer Sprache vorliegt, erfahrt Ihr im Rahmen des Erfahrungsaustausches am 20.08.2021.

Die ISO 50003:2021 wurde aktualisiert