Nutzen auch Sie die DIN EN ISO 14001:2015 zum nachhaltigen Umweltmanagement!

Der Standard DIN EN ISO 14001 zählt nach der DIN EN ISO 9001 zu den erfolgreichsten Standards weltweit. Rund 320.000 Organisationen haben ihr Umweltmanagementsystem an dieser Norm ausgerichtet, was einem Zuwachs von 8% gegenüber dem Jahr 2015 entspricht. Auch in Deutschland ist mit nunmehr 8.224 vergebenen Zertifikaten ein Anstieg um 7% zu verzeichnen.

Umweltmanagement lohnt sich!

Nicht nur bei Aufträgen der öffentlichen Hand, auch in der Zusammenarbeit mit produzierenden Unternehmen, gewinnt das Thema Umweltmanagement einen immer höheren Stellenwert. Viele Unternehmer stellen fest, dass es sich lohnt, die Unternehmens-prozesse immer mehr in Richtung Nachhaltigkeit und Schutz der Ressourcen zu entwickeln. Gerade die interessierten Parteien des Unternehmens wie Kommunen, Behörden, Anwohner oder auch Mitarbeiter profitieren von einer konsequenten Ausrichtung des Unternehmens Richtung Umweltmanagement.

Integriertes Managementsystem

Nach der Normenrevision zur DIN EN ISO 14001:2015 ist die Integration in die bestehende Managementsystemdokumentation, welche  z.B. nach DIN EN ISO 9001:2015 aufgebaut wurde, noch einfacher. Beide Normen bauen jetzt auf der sogenannten High Level Structure (HLS) auf. Weiterhin basiert das Regelwerk auf dem Grundsatz der fortlaufenden Verbesserung „Plan-Do-Check-Act“, dem bekannten PDCA-Zyklus.

Übernehmen Sie Verantwortung!

Nur, wenn Sie alle Mitarbeiter im Unternehmen einbinden gelingt es, die Umweltleistung nachhaltig zu verbessern. Resultierend aus dieser Verbesserung und dem Erreichen der definierten Umweltziele gelingt es ihnen sicher auch, Ressourcen einzusparen und somit ihre Wettbewerbsfähigkeit und ggf. Ihre Kosteneffizienz zu verbessern. Darüber hinaus bildet ihr Umweltmanagementsystem auch eine gute Grundlage zur Einhaltung der Umsetzung aller für sie zutreffenden rechtlichen Anforderungen.

So profitieren Sie von einem von der DMSZ zertifizierten Umweltmanagementsystem
  • Die Verbesserung der Umweltleistung kann zu nachhaltigen Kosteneinsparungen führen (Bspw. Reduzierung von Abfällen, Abwässern, Emissionen usw.)
  • Reduzierung von Energie- und Ressourceneinsatz
  • Risikominimierung durch systematische Analysen etwaiger Notfallszenarien
  • Neue Umweltschutzauflagen werden zeitnah erkannt, bewertet und falls notwendig entsprechende Maßnahmen ergriffen.
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter für Umweltthemen und Steigerung des Bewusstseins
  • Stärkung der Rechtssicherheit / Compliance
  • Integration weiterer Managementsysteme (z.B. DIN EN ISO 9001:2015, DIN EN ISO 50001:2018) sowie der daraus resultierenden Effizienzsteigerungen Ihrer Managementsysteme
Die Stärken der DMSZ und deren Auditoren
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Hohe Sach- und Fachkompetenz
  • Kooperation und Vertraulichkeit
  • Langjährige Berufs- und Zertifizierungserfahrung als externe Auditoren
  • Hohe Qualifikationen durch ständige Aus- und Weiterbildungen
  • International anerkannte Kompetenzen

Getreu unserem Motto „Audits mit Kompetenz und Leidenschaft“